Pressetexte

Hier finden Sie die Presse-Informationen des VECCO e.V.

Diese Informationen stehen Ihnen als Journalist der Tages- oder Fachpresse

zur individuellen Benutzung zur Verfügung. Die Informationen sind frei und

dürfen veröffentlicht werden. Über ein Belegexemplar würden wir uns freuen.

07-08/2017 WOMAG - Geht am 21. September die Sonne wieder auf?

 

Für die Galvanikindustrie beginnt mit dem Sunsetdate von Chromtrioxid eine neue Zeitrechnung. Die WOMag-Redaktion sprach aus diesem Anlass mit Vertretern des VECCO e. V. und der HAPOC GmbH & Co. KG in Form eines virtuellen Round Table-Meetings, womit die Nutzung einer Webinarsoftware auch für derartige Gesprächsrunden als effizient und sinnvoll unter Beweis gestellt werden konnte.

... mehr

 

 

03/2017 WOMAG Editorial - REACh kommt näher...

 

Der Saal war brechend voll. Das ist meistens ein gutes Zeichen dafür, dass eine Veranstaltung ein interessiertes Publikum getroffen hat. In diesem Fall ist es wohl eher ein verängstigtes Publikum. Die IHK Veranstaltung am 26. Januar in Arnsberg stellt den Beginn einer Reihe von Veranstaltungen zur praktischen Umsetzung von REACh dar.

... mehr

 

 

16.12.2015

Ganzer Wirtschaftszweig bedroht – stirbt die Galvanik in Deutschland?

Tausende von Arbeitsplätzen unter dem Hammer der Behörden

 

Im April 2013 setzte die EU-Kommission Chromtrioxid und weitere Chrom(VI)-Verbindungen in den Anhang XIV der EU-Verordnung REACh (Registration, Evaluation, Authorisation of Chemicals). REACh reguliert den Umgang in der EU mit besonders besorgniserregenden Stoffen. Chromtrioxid wurde als krebserzeugend und erbgutverändernd deklariert und damit in den Anhang XIV der EU-Verordnung REACh aufgenommen. Zum ersten Mal ist hiermit ein Stoff auf diese Liste gesetzt worden, der in unserer Wirtschaft extrem häufig verwendet wird und unabdingbar für die Herstellung zahlreicher Produkte ist.

... mehr

 

 

08.12.2015

Gehen wir zurück in die Steinzeit: Ab September 2017 gehen wir wieder zu Fuß!

 

Klingt unwahrscheinlich? Ist aber möglich! Warum? Was ist mit Autos, Bus, Zug, Flugzeugen usw.? Haben Sie schon mal von Chromtrioxid gehört? Chromtrioxid wird für die Verchromung verwendet. Sicherlich kennen Sie all diese schicken, silbern glänzenden Dinge und Chrom ist Ihnen ein Begriff. Aber Chromtrioxid kann noch viel mehr. In jedem Fahrzeug oder Flugzeug befinden sich hunderte oder tausende Teile, die auf eine Verchromung angewiesen sind. Denn ohne Chrom haben diese keinen Korrosionsschutz. Die Teile würden so schnell kaputt gehen, dass Sie nie wieder ein Auto kaufen würden. Chromtrioxid wurde allerdings vor kurzem durch die Europäische Kommission autorisierungspflichtig und darf ohne Autorisierung ab September 2017 nicht mehr verwendet werden.

.... mehr